“Der Trick mit dem Glück – mehr erreichen durch weniger tun” von Dr. Emma Seppälä

Ad Blocker Detected

Our website is made possible by displaying online advertisements to our visitors. Please consider supporting us by disabling your ad blocker.

7 min read

In vier Tagen beginnt es – das neue Jahr. Seien Sie ehrlich, Sie haben sich schon einige Neujahrsvorsätze vorgenommen. Vermutlich erwarten Sie aber auch bereits an ihnen zu scheitern, weil Sie bisher jedes Mal an ihnen gescheitert sind. Und glücklich? Glücklicher sind wir alle danach auch nicht. Dabei sagt man doch immer: “Jeder ist seines Glückes Schmied” und “das Glück ist mit den Tüchtigen”. Alles Quatsch?
Nein, natürlich nicht, denn es gibt einen Trick mit dem Glück. Und Dr. Emma Seppälä kennt ihn.

Die Autorin Dr. Emma Seppälä

“Emma Seppälä ist wissenschaftliche Leiterin des Zentrums für Mitgefühl und Altruismusforschung an der Stanford University und eine führende Expertin für Gesundheitspsychologie, Wohlbefinden und Resilienz. Über ihre Forschung berichteten bereits große amerikanische Leitmedien, u.a. New York Times, ABC News, Forbes, der Boston Globe oder Huffington Post.

Sie ist Gründerin des beliebten Online-Magazins Fulfillment Daily und veröffentlicht regelmäßig Beiträge in Psychology Today, Harvard Business Review und der Huffington Post. Ihre Artikel sind auch in der Washington Post, Scientific American Mind and Spirituality & Health erschienen.

Seppälä berät Führungskräfte und ist ein gefragter Redner in Unternehmens- und Regierungsinstitutionen, darunter Google, der National Science Foundation und der Weltbank.

Sie hält einen Bachelor-Abschluss in Komparatistik, einen Master-Abschluss in ostasiatischen Sprachen und Kulturen und einen Doktortitel in Psychologie von der Stanford University. 

Ursprünglich in Paris geboren ist ihre Muttersprache Französisch. Sie spricht Englisch, Deutsch, aber auch Spanisch und Mandarin.” (Quelle: Droemer Knaur)

Jeder fordert Erfolg und Glück ein

Was ich in der Zukunft tun könnte ist egal, denn das, was ich jetzt tue ist entscheidend. Es nützt nichts, wenn ich jetzt schon an die Zukunft denke, denn jetzt lebe ich in der Gegenwart, und die kann ich gegenwärtig beeinflussen.

Aktuell lesen Sie die Rezension zu “Der Trick mit dem Glück” von Dr. Emma Seppälä. Doch erlauben Sie mir eine kurze Frage: Sind sie glücklich mit dem, was Sie tun? Oder hetzen Sie gerade wieder einmal von einem Termin zum nächsten? Gepackt von dem Gefühl immer in Eile zu sein, gestresst und übermüdet, ohne zu wissen, was Sie überhaupt erreicht haben. Es geht nicht darum, wonach Sie streben, was Sie in Zukunft sein wollen, es geht darum. was Sie im Hier und Jetzt sind. Durch das Zufrieden sein im Hier und Jetzt hätten Sie die Chance auf eine glückliche Zukunft, die Sie erfolgreich sein lässt, kreativ und entspannt. Doch Sie streben nach mehr. Sie wollen erfolgreicher sein, glücklicher und wissen eigentlich gar nicht mehr, was sie antreibt. 

In wenigen Punkten zum Erfolg

Welches Ziel möchten Sie als nächstes erreichen? Was ist Ihr Neujahrsvorsatz? Möchten Sie ihn unbedingt erreichen und setzen Sie alles daran, egal wie stark Sie dieser Vorsatz fordert? Verlassen Sie das Hamsterrad bevor es zu spät ist. Erreichen Sie den Erfolg möglichst stressfrei, wobei das ja eigentlich gar nicht möglich ist. Es gilt, um jeden Preis durchzuhalten, egal, ob Sie den Nutzen Ihres Ziels überhaupt noch vor Augen haben. Völlige Erschöpfung und das. was Sie wirklich interessiert sind doch alles nur Nebensächlichkeiten.

Sie kennen Ihre eigenen Stärken und konzentrieren sich nur auf einen Fachbereich, in dem Sie Experte werden wollen? Herzlichen Glückwunsch, denn so erreichen Sie den Erfolg nie. Schon gar nicht wenn sie dann auch noch anstreben die Nummer 1 werden zu wollen. In diesem Fall ist dieses Buch wohl nichts für Sie, wollen sie aber stressfrei und zufrieden ins neue Jahr starten, dann empfehle ich Ihnen dringend. die Lektüre dieses Buches. Dr. Emma Seppälä fasst in sechs Punkten das Thema “Glück” zusammen.

Sechs Punkte? Sie zweifeln vielleicht, aber tatsächlich sind es vier Arten das Glück zu erleben.

Das Glück der Intelligenz und der Produktivität

Viele Menschen verbinden mit dem Lernen erstmal etwas negatives. Etwas zu lernen ist jedoch in den meisten Fällen etwas positives, sofern man mit dem zu lernenden etwas positives verbindet. Das heißt, unser Gehirn sendet Glückssignale aus, sobald es etwas neues gelernt hat. Der Mensch lernt jedoch auch gleichzeitig schneller, je glücklicher er ist. Im Vordergrund sollte jedoch der Spaß stehen.

Psychologisches zum Thema “Glück”

Tatsächlich kann auch die Gemütslage durch die Handlung bestimmt werden. In stressigen Zeiten, verstärken sich eher die negativen. Schaffen wir es dennoch positiv und optimistisch durchs Leben zu gehen fühlen wir uns besser, wir sind glücklich.

Die soziale Ader des Glücks

Der Mensch ist ein Herdentier. Auch das soziale Gefüge beeinflusst also das Glück. Verbessern wir unsere Beziehungen zu Menschen, die uns wichtig sind oder die für uns wichtig sind, so steigern wir unsere Chance glücklich zu werden. Und mit dem Glück kommt gleichermaßen auch der Erfolg.

Glück macht gesund

Auch körperlich können wir einiges dafür tun, glücklich zu werden oder zu sein. In dem Moment wo wir anfangen unser körperliches Wohlbefinden, sei es Kraft, Ausdauer oder Beweglichkeit zu verbessern, fühlen wir uns besser. Unser Körper sendet Glückshormone aus, wir fühlen uns glücklich und zufrieden.

Die sechs geheimen Schlüssel zum Glück

Dr. Emma Seppälä hat sich mit den sechs geheimen Schlüsseln des Glücks beschäftigt. Der ein oder andere von Ihnen mag sich jetzt denken: “War nicht gerade noch die Rede von vier Faktoren?” Ja, das ist richtig. Aber letztendlich müssen wir sechs Dinge tun.

Als erstes einmal müssen wir anfangen uns unserer gegenwärtigen Situation bewusst zu werden und im Hier und Jetzt zu leben. Wir müssen außerdem lernen, wie wir aus Rückschlägen etwas Positives machen. Außerdem kann es hilfreich sein zu lernen, wie man sich fokussiert. Denn wer sich fokussieren kann, kommt nicht nur schneller ans Ziel, sondern hat auch eher wieder Zeit, sich neuen, anderen Aufgaben zu widmen. Auch eine Phase in der wir nichts tun sollten wir in unser Leben integrieren. Zudem sollten wir uns die Zeit nehmen, uns selbst etwas Gutes zu tun. Dabei geht es nicht darum ein Stück Schokolade zu essen, oder sich das teure Auto zu gönnen, tun Sie sich etwas Gutes, in dem Sie sich Zeit nehmen, sich selbst kennen zu lernen.  Und tun Sie dann genau das, was Ihnen die meiste intrinsische Motivation gibt. Der letzte wichtige Punkt im Konzept von Dr Emma Seppälä sind das Mitgefühl und die Empathie gegenüber anderen. Nach dem Prinzip “tu anderen etwas Gutes, um die selbst etwas Gutes zu tun”. 

Fazit

Der Weg zum eigenen Glück ist ein Weg, den man nie alleine geht und der viel mit der Anwendung bestimmter Methoden zu tun hat. Diese stellt Emma Seppälä in ihrem Buch eindringlich und äußerst anschaulich dar, ohne dabei ein klassisches Ratgeber-Buch zu sein. Lesenswert, wenn man sich für Selbstoptimierung interessiert, welche über das eigene Business hinaus Bestand haben soll. 

Um mehr zu erfahren klicken Sie auf die Überschrift

Leave a Reply